Brandgänse brüteteten erfolgreich im Teufelsmoor

brandgänse brüteten im Teufelsmoor…. und ziehen derzeit 8 Küken groß. Die Familie fühlte sich scheinbar sehr sicher und unbeobachet, denn die Küken schwammen in breiter Front umher und waren kaum alle 8 auf ein Bild zu bannen.

Für mich war es eine große Überraschung gestern. Bisher hatte ich diese Gänse hier nur im Winter angetroffen. Es wird viel für den Erhalt der Natur getan in unserer Region. Dennoch fallen immer mehr Hecken und die für die Artenvielfalt so wichtigen Feldränder dem Maisanbau zum Opfer. Umso mehr hat es mich erfreut, dass diese Brandgansfamilie eine Überlebensnische gefunden hat.

Was kreucht und fleucht denn da (6)

Brandgänse  (Tadorna tadorna ) gehören wie alle Gänse zu der Familie der Entenvögel. Früher ordnete man diese Gänse den Enten zu und nannte sie Brandenten.

Brandgänse brüten in Höhlen, oft in Kaninchenhöhlen. Die Küken schlüpfen nach ca. 30 Tagen und sind überaus niedlich. Ich habe die muntere Bande  eine Weile beobachtet.

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s