Sonnentau im Teufelsmoor

Hufeisenazurjungfer stirbt im Sonnentau Was blüht denn da (6)

Das Rundblättrige Sonnentau  – Drosera rotundifolia hat sich in diesem Jahr gut ausgebreitet an verschiedenen Standorten im Teufelsmoor. Das erfreut mich sehr, ist die Pflanze doch stark gefährdet. Die moorigen und feuchten Gebieten schwinden immer mehr durch intensive Landwirtschaft (Biogas Anlagaen) und anhaltenden Torfabbau.. Und genau dort wächst diese fleischfressende Pflanze am liebsten, da wo es schön feucht und kalkfrei ist.  Das regnerische Frühjahr kam ihr jedenfalls sehr gelegen.

Wer sich im Moor auf die Suche  nach dem Sonnentau begibt, kann es leicht übersehen, denn die Pflanze ist winzig klein.

Ihre klebrigen Tentakel lassen aber  nichts mehr los, was sie einmal gefangen haben. Da erwischt es schon mal ein so großes Opfer wie diese wunderschöne Gemeine Becherazurjungfrau.

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Sonnentau im Teufelsmoor

  1. Andreas Exner sagt:

    Eine interessante Pflanze die mich immer wieder fasziniert. Gut zu lesen dass sie sich in diesem Jahr gut ausgebreitet hat im Teufelsmoor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s