Schmetterlinge sehen schlecht

Schmetterlinge-in-der-BotanikaDas und mehr erfährt man über die bunten Flattermänner in der Botanika.

Die Bremer Botanika ist wieder (noch bis zum 10. März) das Reich der bunten tropischen Schmetterlinge…

Besucher der Schmetterlingsausstellung im Tropenhaus der Botanika in Bremen erfahren wissenswertes über die bunten tropischen Flattermänner. Man kann Führungen buchen oder sich  in der Ausstellung selber informieren.  So steht zum Beispiel geschrieben, dass Schmetterlinge schlecht sehen mit ihren Facettenaugen. Das erklärt natürlich, warum dieser schillernde leicht zerrupfte Himmelsfalter seinen großen Kumpel auf dem Plakat so nahe kommt.

Es ist warm dort im Tropenhaus –  zum Wohle der bunten Flattermänner, die dort schlüpfen, Eier legen, ihr Dasein als Raupe fristen und sterben, manche schon nach wenigen Tagen, manche leben ein paar Wochen. Es gibt Schmetterlinge aus Asien, Amerika und Afrika. Mit ein bisschen Glück kann man die Tiere aus ihren Kokons schlüpfen sehen, dabei sein, wenn sie ihren letzten Lebensabschnitt als wunderschöner Schmetterling beginnen.

In diesem Jahr gesellen sich einige muntere  Finken dazu, die Nestlein bauen und fröhlich zwitschern. Ein kleines Krokodil ist auch dort untergebracht – das lebt aber eher im Vorborgenen.

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s