Neue Wohnung gesucht – und gefunden

GottesanbeterinÜber die Gottesanbeterin in meinem kleinen Dorf habe ich ja schon einmal berichtet., Damals war sie noch im Larvenstadium und niemand konnte sich erklären, wie sie nach Garlstedt gekommen ist.

Es handelt sich entweder um eine indische Gottesanbeterin (Hierodula grandis) oder um die Ghana Gottesanbeterin (Sphodromantis lineola)

Sicherlich ist sie aus einem Terrarium entwischt, als es hier noch herrlich sommerlich warm war. Woher soll so ein Insekt auch wissen, dass der Herbst und noch schlimmer, der Winter vor der Tür steht. Und frostige Temperaturen, das überlebt die Schöne nicht. Nun steckt sie also in einem Schlamassel und würde sich über eine Adoption freuen.

Gesucht wird ein warmes Terrarium, wo sie unterschlüpfen kann, wo es warm ist und Futter serviert wird.

Wer der wunderschönen Gottersanbeterin so etwas zu bieten hat und im Landkreis Osterholz und umzu wohnt, möge mich bitte  kontaktieren.

*****

Es hat geklappt – die schöne Fangschrecke wurde heute adoptiert und hat es jetzt warm und mollig und leckere Happen bekommt sie auch. Danke …

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s