12 Stunden Schnee

12-Stunden-Winter.. und ich erinnere mich gerne.

In weniger als  12 Stunden haben wir alles das unternommen, was uns ein schneereicher Tag zu bieten hatte. Zuerst natürlich Schnee schippen, wat mut – dat mut. Aber dann ging der Spaß los: mit der ganzen  Familie zwei Schneemänner gebaut, eine Schneeballschlacht gemacht, Schlitten gefahren und natürlich fotografiert bis zum Umfallen ..

Das alles im Schnelldurchgang, denn der Wetterbericht kündigte schon  Tauwetter mit reichlich Regen an.

Und bevor der Regen kam, schien noch kurz die Sonne. Schnell schmolz als erstes  der dekorative Schnee aus den Bäumen dahin. Und bevor es Abend wurde, war die ganze weiße Pracht verschwunden. Ich bin aber dennoch zu Melchers Hütte gefahren und habe die Stille am Fluss eingefangen.

Die eingesunkenen Reste des Schneemann halten sich übrigens noch immer tapfer im Garten.

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to 12 Stunden Schnee

  1. Fotohabitate sagt:

    Heute Morgen schaute ich aus dem Fenster und ließ die To-Do-Liste einfach links liegen. Endlich Schnee!!! Ab in den Wald. Ich genoss jede Flocke, denn nachmittags war das Weiß schon wieder fort 😦

  2. Daumen hoch, wie den Wintertag genutzt hast 😉 LG Helga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s