Wenn man einfach nicht aufhören kann zu fotografieren

SchachbrettfalterIn der vergangenen Woche hatte ich fotografisch in Pusdorf zu tun. Ich war schon ewig nicht mehr in diesem abgelegenen und ruhigen Bremer Stadtteil. Und so nutze ich die Gelegenheit bei strahlendem Sonnenschein einen Abstecher in den Weseruferpark zu machen. Eine Freundin hatte mir den Tipp gegeben, dort sei eine Schmetterlingswiese auf der sich noch Schachbrettfalter tummeln.

Nix wie hin also…

… und tatsächlich tummelten sich dort diese im Norden recht seltenen Falter.

Aber, ich war auch  enttäuscht. Unter einer geschützten Schmetterlingswiese stellte ich mir ein großes Areal vor, ähnlich der Wiese an der Juliusplate, auf der die Schachbrettblumen geschützt sind. Aber nein, diese bunte Blumenwiese war  klein, kaum mehr ein Parzellengarten. Drumherum verwelktes niedergetretenes Grasareal, riesengroß und weitläufig, ein Spielplatz für uns Menschenkinder. Ich wünschte mir dort ein wenig mehr bunte Schmetterlingswiese – ganz besonders weil gegenüber in der Überseestadt jeglicher Platz für Wildlife zu Gunsten schicker Häuser vernichtet wurde.

Im Teufelsmoor habe ich den Schachbrettfalter noch nicht entdeckt.

Schönen Sonntag noch …

Full size is 1500 × 1485 pixels

 

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Wenn man einfach nicht aufhören kann zu fotografieren

  1. Fotohabitate sagt:

    Das mit dem Nichtaufhörenkönnen kenn ich. Aber leider habe ich bislnag nur wenig Gelegenheit dazu. Freut mich für Deinen „Fotorausch“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s