Yellowstone Report

Nun bin ich also mittendrin im Yellowstone und ich genieße jede Minute.  Jeder Tag ist spannend. Man weiss nie, was einem so begegnet. Büffel sind nahezu überall präsent und dafür ist der Park ja auch bekannt.

Ich bin diesmal ganz besonders hinter dem wunderschönen Mountain Bluebird her, deutscher Name: Berghüttensänger (Wiki). Aus dieser Raupe wird jedenfalls kein Schmetterling mehr. Ich hoffe, sie hat dem leuchtend blauen Vogel  geschmeckt. Begegnet bin ich ihm in Mammoth Hot Springs auf den Sinter Terrassen.

 

Wo ein Wolfsrudel seine Höhle hat und 5 Puppies großzieht, das weiss ich nun auch. Die Wolfswatcher vor Ort waren so freundlich, mich mit Wolfsnews zu versorgen. Sie stehen jeden Tag dort und beobachten die Wölfe. Ich durfte auch durch ein Spektiv schauen und habe  das Rudel  gesehen. Die Fotografen  dort hatten gewaltige Röhren auf ihren stabilen Stativen, 1000 mm plus Konverter – da stand ich mit meinen 300 mm auf verlorenem Posten. Zwischen den Wölfen und uns floss noch der Slough Creek. Ein kleines rotes X im Bild weist auf die Wolfshöhle hin 😉

Geschützt und sicher sind die Wölfe nur im Park. Verlassen sie den Park werden sie zu Gejagten.

Würde ich in Gardiner leben, ich kann mir gut vorstellen, dass ich dann auch meine Tage bei der Wolfswatch verbringen würde.

*

Ich habe hier nur mein Notebook, die Bearbeitung der Bilder ist nicht so optimal möglich wie daheim am kalibrierten Monitor. Ich geb mit Mühe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Yellowstone Report

  1. Schön deine Berichte und Fotos hier zu sehen. Ich bin mit fast sicher dass wir an der gleichen Stelle auch schon Wölfe beobachtet und fotografiert haben. Das Problem mit dem Notebook kenne ich bestens… 😉 Wünsche euch noch eine gute Reise!

  2. Es ist spannend, was du schreibst! Oft ist nur beobachten schöner als fotografieren.
    Genieße die Tage!
    LG Brigitte

  3. Gudrun sagt:

    Ach, die Mountain Bluebirds liebe ich! Leider hatte ich in Custer mal einen vorn im Auto. Grill heisst das Ding wohl. Am liebsten würde ich in Gardiner ein Häuschen kaufen und es an Touristen vermieten (unten ich, oben Touris) ;-))
    Geniesst den Tag dort noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s