Für Wildblümchenfreunde

 Sonntagsblümchen…..

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls standen wir im Lamartal/Yellowstone stundenlang im Stau. Immer mehr Leute verschwanden notgedrungen kurz  im nahen Wald. So auch ich. Und was hat das nun mit Blümchen zu tun –  genau da in dem Wald fand ich eine Seltenheit – eine wilde Orchidee, Norne (Calypso bulbosa) genannt. Klein aber fein..


Zart und himmelblau blühte die  Rocky Mountain Clematis (Clematis occidentis) in direkter Nachbarschaft zur wunderschönen seltenen Orchidee. Mein Makroobjektiv hatte ich zum Glück dabei. Man geht ja ohne Kamera nirgends hin 😉

Die Fülle an Wildblumen in den Nationalparks der USA ist überwältigend. Ich habe später in Kalifornien aufgehört, Makroaufnahmen von Blumen und Blüten zu machen – es hat mich schlicht überfordert und kostete auch sehr viel Zeit. Manche Blümchen habe ich nur im Kopf gespeichert.


Sie wächst in subalpinen Höhen in Nordamerika und Kanada, sie ist sehr zart und meine Lieblingsblume, die Glacier Lilie (Erythronium grandiflorum). In diesem Jahr war ihre Blütezeit bei meiner Ankunft schon beinahe vorbei.

Im Yellowstone wurden beim Straßenbau großflächig die Lilien, die zu dicht an der Straße standen,  vernichtet. Mir blutete das Herz als ich das mit ansehen mußte. Aber der enorme Besucheransturm gerade im Yellowstone erfordert wohl breitere Straßen.

Bei uns heißt laut Wikipedia die zarte Lilie: Großblütiger Hundszahn – ohje

 

 

Ab jetzt – immer mal wieder sonntags – die Sonntagsblümchen.

Schönen Sonntag noch  – die Sonne scheint!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Für Wildblümchenfreunde

  1. Fotohabitate sagt:

    „Man geht ja ohne Kamera nirgends hin 😉“ zauberte mir gerade ein Grinsen ins Gesicht. Herrlich zarte Blüten!

  2. Supi! Ein toller Fund:)
    Ich war ja oft auf Grönland und auch da wächst eine Orchidee.
    Sie ist so groß wie ein Streichholz und ohne einen Orchideen Sammler, der extra ihretwegen nach Grönland gefahren ist, hätten wir sie nie gefunden bzw. gesehen.
    Die Natur ist so unglaublich facettenreich und du zeigst es hier wieder so schön 🙂
    LG Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s