Wildlife in Oregon

.. und ich dachte, sie wären Veganer, vielleicht noch Insektenfresser, die niedlichen Goldmantel-Ziesel 😉

Einer wenigstens futterte artig Samen unter goldenen Herbstblättern.

*

Aber dann …

Schaut Euch diesen Lümmel an. Hat er doch ein Vögelchen in der zuckersüßen Schnute und rennt mir genau vor die Kamera. Das sind so die Augenblicke, die mir das Leben versüßen. Man kann das nicht planen, man kann es nur erleben, zur rechten Zeit am rechten Ort…

Der Lütte wurde dann doch ein wenig hektisch, verbuddelte seine Beute erstmal und verschwand schnell im Gebüsch.

 

Zugetragen hat sich diese kleine Bildergeschichte um ein Golden Mantled Ground Squirrel im Crater Lake Nationalpark. Der Crater Lake ist ein Vulkankratersee im Süden von Oregon. Wegen seiner fast  600 m Tiefe und des glasklaren Wassers ist er der blaueste See in den USA. Das Foto ist ein Panorama aus 2 Bildern, zum Vergrößern bitte anklicken.

 

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Responses to Wildlife in Oregon

  1. der blaue See ! Wow die Farben !

  2. Ui, das hätte ich nicht erwartet. Aber er ist trotzdem so süß beim Räubern. Glückwunsch zu den Bildern. Die sind einfach einmalig.

  3. PEPIX sagt:

    Der Crater Lake ist toll! Einer meiner Lieblingsorte in USA. Und irgendwie ist er immer blau und das Wetter da immer sonnig 🙂

  4. Guck mal, das hab ich gefunden, Maren.
    Zitat“Die Nager bevorzugen Nüsse, Samen, Früchte und kleinere Pflanzenteile. In seltenen Fällen steht auch ein kleines Insekt, Vogeleier oder Jungvögel auf dem Speiseplan.“ Zitat Ende
    https://www.das-tierlexikon.de/saeugetiere/nagetiere/hoernchen/

  5. Ein charmanter Typ. Vielleicht hatte er ja nur eine temporäre Stoffwechselstörung und ist inzwischen wieder zur veganen Ernährungsweise übergegangen. 😉

  6. Auch wenn es mir um das Vögelchen leid tut, kann ich nicht umhin die Aufnahmen einfach toll zu finden.
    Eaten and be eaten, so ist das.
    Die Landschaft ist traumhaft schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s