Paradies gefunden

Ich habe (m)ein Paradies gefunden. Sehnsuchtsort …..

Leider kann ich es nicht so fotografieren, dass all seine Schönheit zu sehen und zu erahnen ist. Ich krieg´s einfach nicht hin. Die Natur hier ist einfach immer noch viel schöner als auf jedem Foto.

Als Mitte des 19. Jahrhundert immer mehr Menschen im Zuge des Goldrausches nach Kalifornien einwanderten, wurde Holz benötigt  Man baute Sägewerke, Eisenbahnlinien, um so schnell wie nur möglich die uralten Riesenbäume zu fällen, das Holz abzutranportieren. San Francisco wurde überwiegend aus den mächtigen Redwoodbäumen erbaut. Nach wenigen Jahrzehnten waren die Hügel an der kalifornischen Pazifikküste kahl, Landwirtschaft breitete sich aus, die Sägewerke gingen ein, Eisenbahnen wurden stillgelegt. As time goes by…

Nur noch ganze 5 % der einstmals riesigen Küstenredwoodwälder sind uns erhalten geblieben. Inzwischen Unesco Weltnaturerbe. Der Rest ist Geschichte, und ich mag es einfach nicht begreifen, wenn ich inmitten dieser Wälder stehen darf, dass damals niemand der Migranten Ehrfurcht hatte vor diesen uralten Lebewesen, die doch bis zu 2000 Jahre alt sind.

Es war wohl die Gier der Eroberer und Einwanderer, die  Ureinwohner vertrieb, in Reservate steckte, deren Lebensgrundlagen vernichtete.

So funktionierte  Migration damals weltweit, rücksichtslose Gier nach Gold, nach Reichtum, nach Land, nach Besitz.

Und heute – heute sind  Global Player unterwegs …

 

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to Paradies gefunden

  1. Ich beneide dich, diese beeindruckenden Bäume würde ich auch gerne mal sehen. Lg Andrea

  2. Die sehen beeindruckend aus. Ich verstehe auch nicht, wie man solche Bäume fällen kann.

  3. Diese Bäume stehen auf meiner „ bucket‘s list“!

  4. Fotohabitate sagt:

    Das wäre sicher auch ein Sehnsuchtsort für mich! Schön, dass Du das erleben konntest!

  5. PEPIX sagt:

    Ja, diesen wunderbaren Wald hab ich auch ein sehr beeindruckender Erinnerung!

  6. Das glaube ich dir aufs Wort, denn ich stand dort auch schon einmal.
    Und ich kann ebenfalls nicht begreifen, dass überall auf der Welt der Raubbau an der Natur unverändert weiter geht 😦

  7. hsevecke sagt:

    Ja, das muss sehr beeindruckend sein zwischen diesen uralten Baumriesen zu stehen ! Leider ist zerstörerischer Irrtum unerschöpflich :-I
    LG Helga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s