US Highway 1

Die letzte Reisetappe hatte begonnen. US Highway 1  von Crescent City nach San Francisco. Tschüß geliebter Redwoodwald. Eine Wahnsinnsstrecke, voller Überraschungen. So lief uns ein wieselflinker Bobcat über den Weg und pinkfarbene  Blumen hielt ich für Plastik. Bei näherer Betrachtung waren sie aber echt. Unwirklich standen sie im welken Gras und leuchteten völlig blattlos in strahlendstem Pink.

Belladonna Lily, Belladonna Amaryllis oder einfach Naked Ladys heißen diese Wildblumen. Ich habe ihren Anblick genossen und die Leuchttürme am Wegesrand ebenso.

Oben: Point Cabrillo Light.

Unten: Point Arena Light – dort fand wohl gerade ein VW Bully Treffen statt.

Battery Light in Crescent City haben wir auch besucht und ebenso den Leuchtturm auf Point Reyes. Leider bekamen wir den gar nicht zu sehen wegen Reparaturarbeiten. Es war aber trotzdem eine interessante Fahrt bis zur Spitze von Point Reyes – boah – so viele Kühe auf baumlosen Flächen. Zuletzt habe ich über Point Reyes gelesen, dass die Farmer nun die letzte dort lebende  Elk Herde abschießen lassen wollen, weil diese den Kühen zuviel Futter wegfrißt.

Wir trafen ein paar Black-Tailed-Deers – Columbia Schwarzwedelhirsche.

Alle meine gesammelten Leuchttürme im Link hier

Und dann war es auch nicht mehr weit bis San Francisco, wo Freundin Gudrun wartet und leider auch der Flieger nach Amsterdam.

*

Und wer die wunderschönen Blumen größer sehen möchte, klick ins Bild.

 

 

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to US Highway 1

  1. Wunderschöne Bilder. Das mit den rosa Blumen ist ein Traum. Muss eine wunderbare Tour gewesen sein.

  2. Diese Blumen sind einfach unwahrscheinlich schön!
    Mutter Natur hat schon viel zu bieten!!

    • Har sie noch und muss dringend besser geschützt werden. Die Blumen sahen wirklich aus wie Plastikblumen, sie blühten auch einzeln im Gras und wirkten so künstlich – unglaublich was es so alles gibt.

  3. Eine schöne Reise, schön geschrieben und bebildert.
    Liebe Grüße und danke für deine lieben Wünsche.
    ich hoffe, dir geht es besser!?

  4. Diese Blumen sind ja der Wahnsinn….

  5. hsevecke sagt:

    Danke für den tollen Reisebericht 🙂
    LG Helga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s