Spaziergang im Moor

Muß ab und zu mal sein. Dazu ein paar Gedanken über Klimaschutz und CO2.

Würden alle Moore wiedervernässt, könnten die deutschen Klimaschutzziele 2030 in der Landwirtschaft auf einen Schlag erfüllt werden. Das kann man überall nachlesen, das sollten auch unsere Politiker wissen. Denn werden Moore entwässert, gelangt Sauerstoff in den Boden und zersetzt Torf. Es entweichen große Mengen CO2. Ist schon klar, gell.

Das Hagener Königsmoor, wo diese Aufnahmen entstanden, ist ein sogenanntes wiedervernässtes Moor. Es ist Lebensraum für viele bedrohte Arten.

 

Die Hufeisenazurjungfer ist nicht akut bedroht, aber auch sie liebt feuchte Moore. Ich habe auch die akut bedrohte Mondazurjungfer entdeckt, sie war allerdings kamerascheu.

 

Das prächtige Männchen des Grünwidderchen hat seine Lieblingspflanze gefunden, eine Kuckuckslichtnelke. Früher habe ich eine Menge dieser kleinen tagaktiven Nachtfalter gefunden. In diesem Mai nur dieses eine Exemplar. Die zarten Kuckuckslichtnelken werden auch in jedem Jahr weniger. Schade drum.

Wie immer – klick ins Bild für eine größere Ansicht.

Viel Spaß den Vatertagstouren – nicht vergessen, Müll wieder mitnehmen 😉

 

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Spaziergang im Moor

  1. Du hast so recht. Leider gibt es ja immer noch Blumenerde mit Torf, so dass wohl eher Morre zerstört als wiedervernässt werden. Dabei zeigen Deine Bilder, dass das wunderbare Orte sind.

  2. Anna sagt:

    Wie wahr… Aber/Und das Erschreckende ist, dass Torf noch so sehr verwendet wird, nicht nur pur oder untergemischt in Blumenerde, sondern dass auch Gemüse darauf angebaut wird…

  3. hsevecke sagt:

    Liebe Maren, schöne Fotos und ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz ! Danke + bis demnächst 🙂 LG Helga

  4. hsevecke sagt:

    Liebe Maren, schöne Fotos und ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz ! Danke + bis demnächst 🙂 LG Helga

  5. zimjoa sagt:

    Sehr schöner und wichtiger Beitrag. Danke dafür!

  6. ulikloes sagt:

    Moore sind faszinierende Landschaften – nur an die Mücken muß man sich gewöhnen .-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s