Zwischenstop auf Antelope Island

 

Na und was machen die Möwen dort am Ufer des großen Salzsees für eigenartige Bewegungen, führen sie einen Tanz auf?

Nein, sie fangen Brine Flys – Salzfliegen. Diese Fliegen gibt es dort in Hülle und Fülle und sie sind eine unglaublich wichtige Nahrungsquelle, ganz besonders in Zeiten der Bird Migration – der Zeit der Zugvögel.

Und Zugvögel rasten auf Antelope Island, der größten Insel im Salzsee vor Salt Lake City, in großer Zahl. Sie machen dort einen Zwischenstop, bevor es weitergeht in ihre Winterquartiere im Süden.

Wir machten dort ebenfalls einen Zwischenstop, fuhren aber nach Norden weiter, gen Yellowstone, zu den Büffeln. Übrigens, Büffel leben auf Antelope Island auch. An die 500 bis 700 Tiere bevölkern die Insel. Jeden Herbst werden sie in einem Roundup zusammengetrieben, geimpft und ausgewählte Exemplare werden verkauft. Im Yellowstone dagegen leben die Büffel wild, so wie in den guten alten Zeiten, bevor der weisse Mann den wilden Westen auf immer veränderte.

 

Utah

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Zwischenstop auf Antelope Island

  1. Sehr witzig, als würden die Möwen ihrer Fußballmannschaft zujubeln… 😉

  2. Fotohabitate sagt:

    Das sieht wirklich sehr lustig aus! Einfach Schnabel auf und rein damit 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s