Erlebnis Teufelsmoor

Wege ins Moor …

Es sieht sehr grün aus im Moor, aber das täuscht. Die meisten Gräben und die renaturierten Wasserflächen z.B. im Huvenhoopsmoor, sind ausgetrocknet. Und das macht sich inzwischen beim Libellenbestand bemerkbar. Gefühlt sind deutlich weniger Libellen in diesem Sommer unterwegs. Zuletzt habe ich Winterlibellen gesehen und Weidenjungfern. Dazu Herbstmosaikjungfern. Meine Beobachtungen sind natürlich relativ. Wie immer  heißt es, sei zur rechten Zeit am rechten Ort. Winterlibellen sind übrigens die einzigen Libellen, die als Fluginsekt überwintern, alle anderen Libellenarten bleiben im Winter als Larven im Wasser.

Herbstmosaikjungfen

Winterlibelle

Weidenjungfer

Gefreut habe ich mich ganz besonders, an einer neuen Stelle Sonnentau gefunden zu haben. Noch vor 15 Jahren war fleischfressender Sonnentau an vielen Stellen im Teufelsmoor großflächig vorhanden. Inzwischen ist er von Heide, Gras und Birken überwuchert. Die Pflanzen sind leider winzig klein und an Moorböden gebunden, somit sehr gefährdet.

Breitblättriges Sonnentau

Erfreulich war auch, dass ich zum ersten Mal eine Eichenblatt Kreuzspinne gesehen habe. So eine Tour durchs Teufelsmoor bei Sonnenschein ist immer wieder wie ein schöner Urlaubstag. Ganz besonders in Coronazeiten.

Eichenblatt Kreuzspinne

Nur der Appetit auf Pilze verging mir, als am Wegesrand ein großer Steinpilz sichtbar wurde, verwesend. Darum herum wimmelten Maden. So hatte ich einen Steinpilz vorher noch nie gesehen.

Bei uns im Wald wimmelt es jetzt von Pilzsammlern. Schon morgens  um 6 h rücken sie an mit Körben und Eimern und sammeln alles weg, was eben essbar ist. Keine Chance für Maden. Im Teufelsmoor sind wohl weniger Pilzsucher unterwegs – wie erfreulich für die Natur pur. Nicht erschrecken, ich zeig euch meinen Pilzfund 😉

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Erlebnis Teufelsmoor

  1. Uhhhh…. da schüttelt es mich gleich, wenn ich diesen von Maden befallenen Pilz sehe!!
    Aber es ist Natur!😉 Irgendein anderes Tier wird sich wohl über die gut genährten Maden freuen!
    Viele Grüsse
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s