Die Letzten ihrer Art 2020

Die blaugrüne Mosaikjungfer legt noch schnell Eier ab am Teich

Die hübsche Weidenjungfer sonnt sich auf verblühtem Rainfarn

Im Blumenpott vor meiner Haustür sitzt noch die gepunktete Zartschrecke

Und ganz besonders lästig sind die amerikanischen Zapfenwanzen. Sie versuchen unermüdlich täglich ins Haus zu kommen, weils da schön warm ist. Und eigentlich gehören sie ja gar nicht hierher, sie sind Migranten. In Amerika, ihrer Heimat, kennt man sie gut als aufdringliche   Mitbewohner während des Winters.

Unterwegs und frisch geschlüpft sind jetzt die Frostspanner Nachtfalter. Kommt man abends mit dem Auto heim, fliegen sie einem oft in Licht. Leichten Frost überstehen sie locker. Eine Karambolage mit einem Auto wohl eher nicht.

Und dann sind da noch die Fliegen. Sie lieben den Pilz des Jahres 2020, die Stinkmorchel. Sie lieben sich sogar auf dem Stinkepilz, wie man sieht 😉

Ja und das war es dann wohl mit den Insektenmakros für 2020. Kommt gut durch den neuen Lockdown und bleibt in jedem Fall gesund. Im nächsten Jahr sind die Insekten wieder da, die Zugvögel ebenso und alles wird wieder gut.

Und ich muss jetzt schauen, was ich im Lockdown noch für neue Motive vor die Kamera bekomme. Keine Reisen, keine Tagesausflüge, keine Insekten mehr grrrr… Na irgendwas werde ich schon entdecken und wenn es die 100derste Blaumeise am Futterhaus ist.

Viele Grüße und bis denne denn

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to Die Letzten ihrer Art 2020

  1. Wunderbare Bilder. So eine Zartschrecke habe ich heute auch noch gefunden. Die Frostspsnner erstaunen mich immer wieder, die sind bei richtig schlechtem Wetter auch noch unterwegs.

  2. Tolle Aufnahmen, auch wenn ich einige der Darsteller überhaupt nicht mag!
    Z.B. die amerikanische Zapfenwanze! Mit ihr und ihren Artgenossen hatte ich vor ein paar Wintern einige Auseinandersetzungen, die leider nicht sehr gut für sie ausgegangen sind!
    Was neue Motive anbelangt, so wirst du bestimmt fündig werden, auch wenn es die 100derste Blaumeise am Futterhaus sein wird. 😉
    Meine Rehe wiederholen sich auch – und ich bin von jedem neuen Foto, das ich von ihnen mache, begeistert! Und genauso begeistert werden wir von deiner besagten Blaumeise am Futterhaus sein!
    Machs gut und komm gut durch diese nicht so schöne Zeit!
    Viele Grüsse
    Vhrista

  3. hsevecke sagt:

    Noch ne Menge los bei dir 😉 Danke für deine aufmunternden Worte und die schönen Fotos 🙏 Bleib gsund 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s