Frühlingsgrüße

Wikipedia stellt das zauberhafte Buschwindröschen emotionslos vor:

Das Buschwindröschen bzw. Busch-Windröschen (Anemone nemorosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Windröschen (Anemone) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Sie ist im gemäßigten Eurasien verbreitet.

Dieser entzückende Frühblüher wächst überwiegend in Laubwäldern. Aber ich habe die hübschen weissen Blüten inzwischen auch flächendeckend an Bundesstraßen entdeckt. Sehr zu meiner Freude. Ich kann doch den Frühling gar nicht mehr erwarten. Und der läßt sich, zumindest hier im Norden, in diesem Jahr doch ziemlich viel Zeit. Doch heute ist es wieder sonnig und angenehm frühlingshaft draußen. Zeit für das Makroobjektiv.

*

Und nun noch ein bischen aktueller Gartenreport.

In meinem Garten wächst und blüht zeitgleich der Waldsauerklee. Er blüht auch flächendeckend, nur werden seine kleinen weißen Blüten noch von zarten lila Streifen durchzogen. Mit bloßem Auge ist das kaum zu entdecken. Beide Frühblüher wachsen als Bodendecker. Nach der Blüte, wenn es dunkel wird am Waldboden durch das dichte Laub der Bäume, verschwinden sowohl Sauerklee als auch Buschwindröschen wieder, als wären sie nie da gewesen. Der Kreislauf des Lebens – alles hat seine Zeit.

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Responses to Frühlingsgrüße

  1. Hartmuth Bendig sagt:

    Meinem dreijährigen Enkel schmeckt der Sauerklee.
    Gruß aus Bremen
    Hartmuth

  2. o)~mm sagt:

    Beides ganz feine tolle Waldkinder, die ich sehr mag. Leider wollte die Anemone bei mir auf dem Balkon nicht bleiben, weil der Schatten/Wald fehlte. Aber ich kann in den nahen Wald oder im Garten, den ich pflegen darf gehen, dort blühen sie.

    Waldsauerklee gibt es hier nur wenig, in einem kleinen Nadelholzbereich. Ringsherum ist hier mehr Laubwald, den mag der Klee wohl nicht so – nicht sauer genug.

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

  3. wasserundeis sagt:

    Wunderschön! Wir warten schon sehnsüchtig auf die Apfelblüte.

  4. hsevecke sagt:

    Zauberhaft 🙂
    LG Helga

  5. Den Waldsauerklee finde ich ebenso schön wie die Buschwindröschen. Diese zarten Streifen in den Blütenblättern… Er ist hier leider nach einigen trockenen Jahren sehr selten geworden.

  6. Buschwindröschen blühen gerade im Ludwigsburger Schlosspark n Massen. Vielleicht zeig ich sie morgen mal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s