Zurück in der Normalität

Langsam kehren wir zu einem normaleren Leben zurück. Seitdem wir geimpft sind, fühlen wir uns besser und kommen raus aus unserem Höhlensyndrom, wieder zurück ans Tageslicht und unter Menschen.

Vor einigen Tagen waren wir zum ersten Mal nach gefühlt einer Ewigkeit bei strahlendem Sonnenschein in Bremerhaven. Mit allem was dazu gehört, Fisch essen, Eis schlecken, auf dem Deich spazieren gehen, durch das Mediterraneum schlendern. Wobei das ja während der Corona Pandemie in ein Outlet Center umgewandelt wurde. Habe ich so zum ersten Mal gesehen. Alles flott Corona konform, mit Einbahnstraßenregelung für Fussgänger 😉

Egal, es war herrlich, mal wieder in Bremerhaven zu sein. Früher, gefühlt in einem anderen Leben, war Bremerhaven sehr oft unser Ziel, zum Entspannen, Spazieren gehen, Einkaufen, frische Seeluft schnappen.

Das „Schulschiff Deutschland“ hat seit einigen Tagen seinen Liegeplatz dauerhaft im Neuen Hafen. Das Schiff hatte Jahrzehnte in der Lesummündung in Bremen Nord seinen Stammplatz. Nun ist es nach Bremerhaven geschleppt worden. Und nicht nur ich finde diesen Liegeplatz ideal. Ich vermisse die „Seute Deern“, sie kommt nicht wieder, sie wurde bekanntlich abgewrackt.

.

Deichgeschichten,

es gibt Fotos, die brauchen keine Worte, die sprechen für sich.

Einen schönen Sonntag noch.

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Zurück in der Normalität

  1. Anonymous sagt:

    Das ist ja schon mal eine wunderbare Einstimmung auf meinen geplanten Trip nach Bremerhaven für diese Woche! Stimuliert die Vorfreude enorm 😉
    LG Helga

  2. Ja, diese Rückkehr in die Normalität ist wunderbar, finde ich. Wir sind gerade in Südfrankreich unterwegs und ab und zu fällt mir auf, dass ich seit Stunden (Tagen?) nicht an Corona gedacht habe … toll ist das! Liebe Grüße in den schönen Norden von Andrea

  3. Wenn ich deine Bilder so betrachte, dann kann ich sehr gut verstehen, was dir in den vergangenen Monaten so sehr gefehlt hat!
    Viele Grüsse
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s