Manche mögen Matsch

Land unter im Teufelsmoor

Singschwäne und Saatgänse

Es hat in den letzten Wochen unglaublich viel Regen und auch Sturm gegeben. Unser Teufelsmoor ist streckenweise die reinste Seenplatte. Äcker und Wiesen verschwinden im Wasser, die Hamme ist geflutet und über ihre Ufer getreten. Käme jetzt der Winter mit Eis und Frost, hätten wir unglaublich tolle Eisflächen zum Schlittschuhlaufen. Aber nein, Frost ist vorerst nicht in Sicht. Und darüber sind die hier überwinternden Singschwäne und Wildgänse sicher froh. Ihr (Über)Leben hier ist einfacher im Matsch der Felder und auf den überschwemmten Wiesen. Ihnen steht in wenigen Wochen ein langer Rückflug in ihre Brutgebiete bevor.

Dort wo im Herbst die Kraniche rasten, trifft man nun auf Schwäne und Gänse. Ich habe zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Saatgänse entdeckt. Überwiegend sind Blässgänse und Graugänse hier in großer Zahl. Auf Harriersand überwintern Nonnengänse.

Die großen majestätischen Singschwäne fühlten sich durch mich gestört in ihrem Matschpfuhl, sie schimpfen laut, dann ein kurzer Anlauf und weg waren sie. Zurück blieben die Saatgänse.

Später habe ich die gefiederten Wintergäste einige Kilometer weiter beim Bad im frischen Wasser wieder gesehen.

Und wenn sie einem unter strahlend blauen Himmel mit schneeweißem Gefieder und lautem Gesang begegnen, ist das ein unvergesslicher Augenblick.

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Responses to Manche mögen Matsch

  1. Fotohabitate sagt:

    Das letzte Bild ist traumhaft. Da möchte man gleich mit davon fliegen…

  2. Pit sagt:

    Kaum zu glauben, dass sie trotzdem so ein weisses Gefieder haben!
    Liebe Gruesse,
    Pit

  3. Es freut mich immer wieder wenn jemand ein Auge auf die Zugvögel hat und darüber fotografisch berichtet. Hier im Mississippi Valley hat uns der Winter noch voll im Griff und es gibt kaum offenes Wasser. Es wird dann irgendwann ganz schnell gehen und Gänse, Enten und Tundra Schwäne werden zu Tausenden hier durchziehen. Oft sieht man nicht viel wenn die Wolken tief hängen aber man kann die Kommunikation, vor allem bei den Gänsen, beim Überflug hören.

    • Ich weiss, dass Du auch die Zugvögel über Iowa siehst. Diese Schwäne und Gänse bleiben sogar den Winter über hier. Man hat also immer wieder die Option, sie irgendwo hier im Moor und auf den Wiesen zu finden, die Landwirte sind darüber nicht gerade glücklich.
      LIebe Grüße zurück
      MAren

  4. Sehr schöne Photos, liebe Maren.
    Wie gut, daß der Matsch den Schwänen und Gänsen nichts ausmacht. Es ist eigentlich etwas erstaunlich, daß das Gefieder besonders der weißen Schwäne trotzdem sauber bleibt.
    Ich wünsche Dir eine gute Woche.
    Tanja

  5. Der Matsch kann die Schönheit der Schwäne nicht schmälern.

  6. Diese Schwäne sind schon sehr schön, egal ob im Matsch oder im See oder in der Luft!
    VG
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s