Welttag der Bienen

Heute wird der Welttag der Biene gefeiert. Die Vereinten Nationen hatten 2017 den 20. Mai zum Welttag der Bienen gekürt und ich finde, Bienen haben es sich verdient, gefeiert zu werden.

So viele Gefahren lauern täglich auf die fleißigen Insekten, von denen es unzählige Wildarten weltweit gibt. Auf dem Bild oben ist eine Blutbiene zu sehen, sie tummelte sich im Garten auf meiner Gänseblümchenwiese. Es ist mir nicht möglich alle Bienenarten sicher zu bestimmen. Wie auch immer, jede einzelne Biene ist wichtig und ganz besonders vom Artensterben betroffen sind die vielen Wildbienen.

Ich weiss, mit meinem Blog erreiche ich nur die, die sowieso schon viel für den Artenschutz tun in Gärten, auf Balkonen und in der Natur. Das ist ja das Dilemma, man erreicht nicht die Leute, die man eigentlich erreichen müßte. Das passiert mir hier im Kleinen ebenso wie Regierungen und Umweltschutzorganisationen im Großen. Die mit den Schottergärten und die Giftspritzer sind schwer zu überzeugen, bzw zu erreichen. Das gilt auch in meiner Nachbarschaft, leider.

Zum Schluss noch den aktuellen Gartenreport. Gestern gab es wieder Besuch vom Graureiher. Ich glaube, er hat in diesem Frühjahr jede Menge Grasfrösche erwischt. Er fliegt immer zuerst auf den unteren Ast meiner riesigen Fichte, schaut von oben auf seine Opfer, landet und schlägt zu. Nun denn, er hat sicher Kinder im Nest, die er versorgen muss und Supermarkteinkauf geht nicht bei Reihern 😉

Und mit dem Foto meiner zur Zeit schönsten Gartenpfingstrose verabschiede ich mich in eine kurze Blogpause.

Bis denne denn, tschüß und tschau, tschau …

(Für eine größere Ansicht – klick ins Bild)

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Welttag der Bienen

  1. Pit sagt:

    Wie ich schon in einem anderen Kommentar geschrieben habe: bei uns sind Bienen leider sehr selten geworden. Noch vor ein paar Jahren summte und brummte es um unseren Trumpet Vine [https://wp.me/p107Dr-1ZU] herum, dass es nur so eine Pracht war, aber jetzt zeigen sich leider kaum nich Bienen da. 😦
    Liebe Gruesse,
    Pit

    • Ich war ein paar Tage verreist. Bei uns sind Bienen auch selten, Wildbienen sowieso. Und jetzt haben wir Temperaturen wie im Herbst und dazu REgen und Wind. Nun denn – liebe Grüße
      Maren

      • Pit sagt:

        Hier ist es jetzt gerade etwas bedeckt, aber die Sonne soll noich rauskommen und es soll bis zu 28 Grad werden. Ich wuenschte, wir haetten Regen!!!
        Liebe Gruesse,
        Pit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s