Tage wie diese

Schau mir in die Kamera

Manchmal sind sie so freundlich und tun genau das.

So langsam arbeite ich mich durch meine Hirschfotos der vergangenen Urlaubswoche. Hirschbrunft auf dem Darss, das ist jedes Jahr von Mitte September bis Mitte Oktober ein riesengroßes Naturerlebnis. Es zieht mich immer wieder in seinen Bann und nicht nur mich. Ein bisschen ist es wie im Yellowstone, überall stehen Fotografen mit langen Röhren oder auch nur stille Beobachter mit Ferngläsern und Spektiven.

Nirgendwo in Deutschland läßt sich der riesige Rothirsch direkt am Meer beobachten, fotografieren und mit einer gewissen Unbekümmertheit bestaunen. Seit vielen Jahren wird der Hirsch im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft nicht mehr gejagt, er verliert die Scheu vor dem Menschen, oder vor lauter Testosteron in den Adern vergißt er einfach seine Scheu. Ich weiss es nicht. Narben zeugen bei manchen Prachtexemplaren von einigen Kämpfen.

Ich habe mir sagen lassen, dass zu DDR Zeiten weite Teile des Waldes für die Bevölkerung nicht zugänglich waren. Das Wild wurde von der Staats – und Parteiführung bejagt. Die Zeiten sind ja nun Gott sei Dank vorbei. Heute schießen nur die Kameras der vielen Fotojäger.

Ich habe aufgeregt die Tage dort genossen, sie gingen viel zu schnell vorbei. Aus dem hohen Schilf und von überall her ertönte den ganzen Tag lang dumpfes Röhren. Manchmal ragten beinahe unwirklich nur mächtige Geweihe aus dem Schilf. Glücklich ist man, wenn so ein stolzer Hirsch aus dem Versteck heraus tritt und sich nicht nur seinen Damen, sondern auch den Besuchern zeigt. Das ist Gänsehaut Gefühl und alle Kameras klicken gleichzeitig.

Der Ton im Film läßt zu wünschen übrig, die Gespräche der Fotografen in meiner Nähe mußte ich entfernen.

Fortsetzung folgt ….

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter https://www.marenarndt.de, Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to Tage wie diese

  1. Das sind tolle Bilder.

  2. Pit sagt:

    Was fuer Parchtkerle! 👍 Danke fuer’s Zeigen.
    Liebe Gruesse, und hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

  3. Fotohabitate sagt:

    Es gibt im Rahmen des Wildtiermanagements noch einzelne Abschlüsse. Die Jagdausübung soll insbesondere sicherstellen, dass eine natürliche Verjüngung in den Wäldern des Nationalparks stattfinden kann und die Ziele des Küstenvogelschutzes umgesetzt werden können. Also keine Jagd im klassischen Sinne. Habe selbst mal solche Sperrzonen gesehen. Sind schon imposante Kerle!

    • Oh, das wußte ich nicht, das wissen wohl auch die meisten der dort anwesenden Fotografen nicht, mit denen ich ins Gespräch kam. Imgrunde ist das Gebiet doch absolutes Naturschutzbebiet, da sind sogar die Schweinchen und die Füchse unerschrocken und zeigen sich.
      Danke für die Erklärung.
      LG
      MAren

  4. Manchmal muß frau halt Menschenmengen in Kauf nehmen, um solche besonderen Erlebnisse haben zu können. Hoffentlich haben sich alle gut benommen.

  5. Ja, das ist ein grossartiges Naturerlebnis! Wie immer sind deine Fotos auch sehr schön. Liebe Grüße, Andreas

  6. Die Fotos und der Video sind wunderbar!
    VG
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s