Kalender auf das Jahr 2019

In diesem Jahr gibt es im Verlag Atelier im Bauernhaus aus Fischerhude wieder den großen Worpswede Kalender mit meinen Bildern. Auch der kleine Postkartenkalender Worpswede ist schon seit einigen Wochen im Handel.

Die Kalender sind erhältlich online beim Verlag (auch über meine Webseiten per Link) und natürlich im Buchhandel, naja bei Amazon gibt es die Kalender auch.

Wir haben in Osterholz Scharmbeck übrigens eine tolle Buchhandlung in der Bahnhofsstraße 98  „Die Schatulle“ und auch der Verlag Atelier im Bauernhaus führt eine wunderbare Buchhandlung mitten in Fischerhude. Nur so als Idee, es ist immer gut, den örtlichen Handel zu unterstützen ….

Ein schönes Wochenende wünsche ich und nun genehmige ich mir eine kleine Blogpause.

Boah – soviel Eigenwerbung, ich hoffe, ihr verzeiht 😉

 

Verlag Atelier im Bauernhaus

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Zeit der Heideblüte

Perfektes Sonntagswetter, nicht zu heiss, nicht zu kalt,  Sonnenschein, blauer Himmel mit fotogenen weissen Wölkchen. Also nix wie raus ins Teufelsmoor. Und wir müssen nicht zur Heideblüte in die Lüneburger Heide fahren, wir haben im Landkreis auch Heide zu bieten 😉

Als Ausflugsziel haben wir uns das Springmoor ausgesucht. Dort ist die größte zusammenhängende Heidefläche im Landkreis Osterholz zu finden. Ein stiller Waldweg führt uns direkt zur blühenden Heide. Majestätische Solitärkiefern hatten hier den Platz zum Wachsen und stehen imposant zwischen der Heide. Sehr schön anzuschauen und das Wetter ist einfach nur zum genießen. Einer Familie mit Hund und Kindern begegneten wir, sonst nur Stille und Natur. Insekten schwirrten umher.

Eine frühe Heidelibelle sass neugierig auf den Heideblüten und lauerte auf Opfer. Sie liess mich nicht gerade dicht heran aber es war super, ihr zubegegnen, denn heimisch ist sie hier nicht. Diese Libellenart ist eingewandert aus dem Süden, wie auch das Taubenschwänzchen (ich berichtete).

Wenn der Herbst naht und die Heide blüht, dann ist auch Spinnenzeit. Eine dicke Vierfleck Kreuzspinne lauerte auf den Blüten. Ich mag Spinnen und auch sie werden gefühlt in jedem Jahr weniger…

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Stechapfel – ein Exot in meinem Garten

In diesem Sommer machen sich Exoten bei mir im Garten breit,  die amerikanische Zapfenwanze z.B. und dann noch merkwürdige Gewächse. Sogar eine Cannabispflanze ist 2 m hoch gewachsen und das von ganz allein ;-). Kleines Springkraut steht einfach überall an den Wegrändern und breitet sich unglaublich aus, das große Springkraut habe ich zumindest in meinem Garten erfolgreich ausgerottet. Ambrosia wuchs in diesem Sommer auf meinem ansonsten braunen Rasen, tztztz … die Exoten sind scheinbar besonders hart im Nehmen und die Sommerhitze haben sie genossen.

Die merkwürdigste Solitärpflanze ist jedoch der gemeine Stechapfel. Wie er in meinen Garten kommt, ich weiss es nicht. Jedenfalls wuchs er kräftig fast zu einem kleinen Baum in die Höhe. Schnell bildeten sich stachelige Früchte und geblüht hat er nur nachts, wahrscheinlich sehr zur Freude der Nachtfalter.

Laut Wikipedia sind Stechäpfel (Datura) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nachtschattengewächse  (Solanaceae). Die weltweit etwa 9 bis 13 Arten sind alle stark giftig. Der Gemeine Stechapfel bzw. Weiße Stechapfel (Datura stramonium) ist in Mitteleuropa der häufigste Vertreter.  In Deutschland kommt der wärmeliebende Gemeine Stechapfel häufig auf Flächen vor, die direkt von der Sonne beschienen werden, die also frei sind von beschattend wirkender sonstiger Vegetation. Er bevorzugt stickstoffreiche Böden wie Schutt- und Müllplätze sowie Wegränder.

Verwandt sind sie mit den auch giftigen und gut bekannten Engelstrompeten.

Heute ist der erste Stechapfel reif und aufgeplatzt. Ich denke, jetzt wird es Zeit, die Pflanze zu vernichten. Ich jedenfalls habe wieder etwas dazu gelernt. Stechäpfel kannte ich nicht und mußte erst googeln. Erstaunlich, was sich bei mir alles wohlfühlt 😉

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Wehmut

Eigentlich habe ich immer gern über die lange HammeNacht berichtet. Die neue DSGVO legt uns Fotografen aber  neuerdings Fesseln an. Keine Personenaufnahmen dürfen veröffentlicht werden, wenn nicht die schriftliche Einwilligung vorliegt. Unmöglich bei einem vorbeifahrenden Torfkahn, oder auf Erntefesten oder beim Samba Karneval in Bremen.

Presse ist ausgenommen, mein Blog ist aber ein privater Blog.

Trotzdem, allen Teilnehmer morgen bei der  HammeNacht viel, viel Spaß und daumendrück für gutes Wetter, Vollmondnacht bitte bei klarem Himmel.

Schönes Wochenende wünscht Euch – Maren

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Und täglich grüßt das Taubenschwänzchen

Es erinnert ein bisschen an einen Kolibri und ist doch nur ein Schmetterling. Aber was für einer..

Eigentlich lebt der quirlige tagaktive Nachtfalter, der zur Familie der Schwärmer gehört,  in südlichen europäischen Ländern. Aber das Taubenschwänzchen ist ein Wanderfalter und kann durchaus  2000 Kilometer zurücklegen und sogar die Alpen überqueren. Man hat sogar schon in einer Höhe von 2500 Metern Taubenschwänzchen entdeckt. Und auf Helgoland habe ich selber schon so einen Zwerg gesehen. Die Nordseeküste hält das Energiebündel also auch nicht auf.

Dieser warme Sommer scheint besonders  viele Taubenschwänzchen hierher in den Norden gelockt zu haben. In meinem Garten ist täglich eins zu sehen. Sie mögen Phlox und Petunien und Fuchsien und die blühen unter der warmen Sonne in diesem Jahr so üppig wie im Süden. So lieben es die Taubenschwänzchen und bleiben erstmal hier. Eins verschwindet täglich in meiner Magnolie und kommt alle paar Stunden zum Vorschein, um Nektar zu saugen im Phlox. Super bequem, da der Phlox direkt unter der Magnolie blüht.

Ich habe gelesen, die Tiere überwintern als Schmetterling, können dabei aber keinen Frost ab. Dann wünsche ich den schwirrenden, leicht brummenden, summenden Faltern einen ganz besonders milden Winter hier bei uns im Norden.

Wer Taubenschwänzchen fotografieren möchte, der muss echt Geduld haben. Dann merkt man erst, wie schnell sie wirklich sind  😉

Der Kolibri der ein Schmetterling ist

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Hat schon mal jemand einen Blaubussard gesehen ?

Nein ?

Nun, dann lohnt sich ein Besuch im Wildpark Lüneburger Heide ganz besonders und dort die Greifvogel Vorstellung „Jäger der Lüfte“.

Vorher natürlich unbedingt bei Tanja Askani und den Wölfen vorbeischauen – Youngster Inuk tobt jetzt zusammen mit Nitika durch´s Gehege gleich nebenan beim Rudel europäischer Grauwölfe. Sehr spannend ist es, dem Vortrag von Tanja zu lauschen.  Fakten zu allem, was man über Wölfe wissen sollte „Faszination Wolf“. Das Thema Wolf ist brandaktuell.

Seit 2002 besuche ich regelmäßig den Wildpark. Tanja und die Wölfe sind mir ans Herz gewachsen. Viele der geliebten Wölfe sind schon über die Regenbrücke gegangen, die Zeit bleibt nicht stehen, aber die Zeit trocknet auch die Tränen.

Wissenswerter zu Tanjas Wölfen

Und neuerdings heißt es, kein Besuch im Wildpark mehr ohne die Enkel.  😉

*

Klick ins Bild für eine größere Ansicht.

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Happy Birthday

Trainerlegende Otto Rehhagel feiert heute seinen 8o. Geburtstag – ein stolzes Alter. Und 1982 war der große Rehhagel tatsächlich in meinem kleinen Dorf und hat die damalige B-Jugend eine Stunde lang trainiert. Erinnerungen sterben nie. Ein Leben lang grün  weiss 😉

 

Happy Birthday Otto Rehhagel

 

Dazu paßt, dass wir gerade in dieser Woche ein längst verschollen geglaubtes Video wiedergefunden haben – der S.V. Garlstedt im Weserstadion, April 1982 .

Werder spielte gegen den F.C. Kaiserslautern am 3. 4. 1982 im Weser Stadion und verlor 0 : 1.

Mit einem UEFA Platz klappte es aber  trotz dieser Niederlage.

SV Werder Bremen – FC Kaiserslautern 1982

Video Copyright by Marlies Leckebusch

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | 1 Kommentar

Ein Migrant mit dicken Beinen

Wegen seiner dicken Beine fiel mir das Insekt im Garten auf. Wanzen kenne ich ja einige, aber solche Beine hatte bisher keine und so groß war bisher auch noch keine.

Nach kurzer Suche im Internet würde ich auch schon fündig. Aha , also aus Amerika eingewandert – ich denke nicht, dass ich sie von meinen Reisen mitgebracht habe.  😉

Die amerikanische Zapfen – oder Kiefernwanze (Leptoglossus occidentalis) macht sich in Europa breit und nun auch im Landkreis Osterholz. 1999 wurde das Insekt erstmals in Europa nachgewiesen. Naja, der Elmwald, dort wo ich wohne,  besteht ja größtenteils aus Kiefern – da findet sie also einen geeigneten Lebensraum.

Wikipedia schreibt, dass die Wanzen im Herbst gern in die Häuser einfallen –  ich bin gespannt.

*

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Klimahaus 8° Ost – Bremerhaven

Das Klimahaus in Bremerhaven – meine Enkel lieben es. Immer wieder wollen sie dort hin. In Kinderaugen ist jeder Besuch im Klimahaus  ein großes Abenteuer.

2009 eröffnet das Klimahaus. Man besucht auf 11.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche unterschiedliche Klimazonen entlang des 8. Längengrades Ost. Seine außergewöhnliche Architektur lockt zudem Fotografen in die Havenwelten der Seestadt. Ganz besonders abends, wenn unzählige Lichter an der Glasfassade mit Sternen um die Wette leuchten.

Bei der Hitze in diesem Jahrhundertsommer liebe ich ganz besonders den Südpol 😉 Samoa macht dann allerdings den Kälteschock wieder zunichte.

Ach ja und fotografieren darf man auch, ohne Blitz und so entstehen ganz eigenwillige Fotos.

 

 

 

 

Schönes Wochenende wünsche ich und wer es für ein paar Augenblick seeehr kalt mag, der besucht das Klimahaus und bleibt am Südpol halt ein wenig länger 😉

*

Klick ins Bild für eine größere Ansicht

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Villa 1900

Am vergangenen Samstag hatte ich wieder Termin:

Redaktionssitzung „Heimat-Rundblick“.

Viermal im Jahr treffen wir uns, immer an verschiedenen Orten. Diesmal war das Ziel die Villa 1900. Nie von gehört, dachte ich. Und dann die positive Überraschung, sogar ungläubiges  Staunen. Die Villa 1900 ist ein sehr sehenswerter Ort inmitten grüner Weiden und Wiesen in Offenwarden, in der Nähe von Sandstedt. Kühe überall, Reiher und sogar Kraniche habe ich unterwegs gesehen. Die Weser ist nicht weit.

Mein Tipp, unbedingt einmal vorbeischauen, wer in der Gegend ist. Unbedingt auch von den köstlichen selbstgemachten Torten probieren, das Ambiente genießen und anschießen das Museum besuchen, kostenlos- Spenden werden gern gesehen. Die Villa wurde privat restauriert und umgebaut. Was soll ich viel schreiben – schaut in den Link und dann fahrt mal vorbei, wenn es paßt….

 

Villa 1900 in Offenwarden – alle Infos 

 

 

Das Badezimmer hat mich ganz besonders  fasziniert, bis ins Detail der  Wahnsinn !

 

*

Heimat Rundblick bestellen

In Osterholz Scharmbeck ist der Heimat-Rundblick erhältlich im Shop der Museumsanlage.

In Bremen in der Böttcherstraße/Ecke Andenkenladen

In Worpswede im Barkenhoff, in der Buchhandlung Netzel und im Edeka (früher Aktiv) Markt

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare