Haubenmeise

   Was macht man, wenn sich ein seltener Gast im Garten  blicken lässt? Richtig, man rennt hektisch los und holt die Kamera.

Doch, die Haubenmeise schenkte mir die nötige Zeit.

Ich konnte die Kamera holen, ich konnte die richtige Einstellung wählen und sodann stand sie mir als zauberhaftes Model in vielen verschiedenen Posen zur Verfügung. Ich bin mir nicht sicher, war es die pure Eitelkeit oder steckt der hübsche Vogel in der Mauser und die alten Federn jucken – wer weiss das schon. Gefiederpflege ist in jedem Fall  wichtig.

Ich bin  glücklich über diese Begegnung und die daraus entstandenen Fotos, denn eine Haubenmeise verirrte sich bisher selten in meinen Garten.

Mein Highlight des Tages 😉

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Ein Schäfer und seine Herde in Worpswede

Egbert Lundens ist mit seinen Schafen wieder für einige Tage in Worpswede.

Im nebligen November war ich dem freundlichen Schäfer und seiner Herde schon einmal unverhofft auf einem Spaziergang begegnet. Die Aufnahmen  könnten unterschiedlicher nicht sein. Damals Nebel und gestern Sonnenschein…

https://marensfotoblog.wordpress.com/2016/11/28/ueberraschung-in-Worpswede/

Harzer Fuchs Ayla ist auch diesmal wieder dabei und läßt kein Schaf aus den Augen..

Die Heide fängt ganz zaghaft an zu blühen und einige Worpswede Gäste genossen die Begegnung mit dem Schäfer und seiner Herde auf der Marcusheide genauso wie ich.

Die Marcusheide ist eine  zusammenhängende Heidefläche im Worpsweder Ortskern und niemand kann sie besser pflegen als Egbert Lundens mit seinen Schafen. Ein Hauch von Lüneburger Heide macht sich breit für ein paar Tage …


Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Montanas Wildblumen ….

Ein Rückblick auf den Frühling in Montana, bunte Wiesen in der Blackfeet Indian Reservation.  Weidende Mustangs  auf den bunten Wiesen – unvergessliche Augenblicke. Die Wildpferde sahen recht wohlgenährt aus, ganz besonders dieses Prachtexempar. Den üppigen Wiesen dort sei Dank. Die Winter in Montana sind ausgesprochen heftig und hart für Menschen und Tiere.

Wir hier in Osterholz Scharmbeck feiern heute Erntefest.  Die Zeit bleibt einfach nicht stehen. Kaum ist der Frühling da  –  wird es auch schon wieder Herbst – eine kurze Geschichte der Zeit.

Wie schön sind doch Reiseerinnerungen im stinknormalen Alltag daheim.

Dem Erntefestumzug heute in Osterholz Scharmbeck wünsche ich ganz viel Sonnenschein. Regen hatten wir wahrlich genug….

Wildblumen: Full size is 1809 × 1363 pixels

Wildpferd:

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ja wir san mit dem Torfkahn da…

…. gab Detlef Gödicke am Akkordeon vor und alle Sehleute im Torfkahn sangen mit. Und auch mancher Zuschauer auf der Brücke vor Neu Helgoland stimmte mit ein ..

Torfkahnfahrers Lange HammeNacht ist so – spontan ..

Das Wetter spielte wieder, mit als es gestern zwischen Kreuzkuhle und Ritterhude hiess : Lange HammeNacht. Der Mond schien hell  herunter auf die fröhlichen Torfkahnfahrer und die Sonne färbte für kurze Zeit die Wolken rot. Als sich  Dunkelheit über Land und Wasser  legte, fuhren die Torfkähne beleuchtet auf dem finsteren Fluss, Moorhexen und Flussgeister wurden geweckt. Alles war perfekt. Nur meine Kamera spielte da nicht mehr mit, jedenfalls nicht ohne Blitzlicht und das hätte wiederum jede Stimmung zerstört.

Bis zum nächsten Jahr – wenn es heißt HammeNacht 2018

Full size is 1912 × 2853 pixels

https://marensfotoblog.wordpress.com/2016/08/21/hammenacht-2016/  

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alle lieben Rainfarn

Ich auch ..

Gibt man der Natur genügend Raum – dann sieht man  doch noch so einige Insekten. Zugegeben an meinem Schmetterlingsflieder in Garten sind bisher nur  Zitronenfalter, Kohlweissling, Admiral und Pfauenauge erschienen. Sogar der kleine Fuchs fehlt bislang und die Zeiten, in denen gar ein Kaisermantel vorbeikam, die scheinen vorbei.

Aber, im Teufelsmoor – dort lockt  der Rainfarn….

Sonnengelb blüht er jetzt an manchen Wegesrändern zwischen Feldern, Wäldern und Wiesen.

Einige kleine Nachtfalter konnten die Dämmerung nicht  abwarten, so sehr dufteten die Rainfarnblüten nach Nektar. Der rote Marienkäfer ist übrigens das erste Exemplar, welches ich in diesem Jahr gesehen habe. Das ist allerdings weniger gut. Wo sind sie geblieben …

Ein schönes Wochenende wünsche ich allen Freunden, die hier vorbeischauen.

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Infrarot

In diesem Frühjahr habe ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllt und habe eine Kamera für Infrarotaufnahmen umbauen lassen. Nun kann ich Infrarotfotos wieder Freihand und ohne Stativ machen. Begeistert von den Infrarotansichten bin ich schon lange.
Bereits meiner ersten Digi – der Olympus 2020 Z – hatte ich 2001 einen Infrarotfilter verpaßt.  Inzwischen genügen die Dateigrößen und die Qualität der kleinen Oly den heutigen Anforderungen nicht mehr. Daher habe ich bei Optic Makario eine meiner Kameras umbauen lassen. Wer mehr wissen möchte über Infrarot: Tipps im Link unten auf der Seite.

Zur Infrarotfotografie  brauche ich grüne Blätter und vor allen Dingen Sonnenschein, am besten mit weissen Schäfchenwolken am Himmel.

Nichts im Landkreis ist jetzt vor mir und der Infrarotkamera sicher. Vor einigen Tagen war ich auf dem Gelände der Museumsanlage Osterholz unterwegs. Die wunderschöne Museumsanlage mit dem norddeutschen Vogelmuseum im Herzen von Osterholz-Scharmbeck ist übrigens wieder an den Wochenenden geöffnet.

 Heimat-Rundblick

Und man kann dort im Museumsshop die Zeitschrift Heimat-Rundblick erwerben. So,  nun reicht´s aber mit Links. Ich würde mich freuen, wenn jemand den einen oder anderen Link auch mal anklickt 😉

Für eine größere Bildansicht  –  Klick ins Bild.

Museumsanlage Osterholz Scharmbeck

Tipps zur Infrarotfotografie

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nach dem Regen ein Sonnenbad

Ohne Worte ..

Wie es mir die kleine Braunelle hier vormacht – ich mach es ihr jetzt nach…

Boah – war das ein Dauerregen, davon muss man sich jetzt erstmal erholen.

Grüsslies

*

Gartenreport.

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Natur pur

Seit einigen Jahren werden an den Wegen entlang der Hamme ausgehend von Melchers Hüte und auch  Neu Helgoland die Randstreifen nicht mehr gemäht. Seitdem hat sich in Sachen Natur pur dort viel getan, Wildblumen breiten sich aus, die Insekten kommen wieder und finden Lebensräume, der Gesang der Feldlerchen erfüllt die Luft.

Ganz anders sieht es an den Wegen und Gräben in den landwirtschaftlich dominanten Gebieten des Teufelsmoors aus. Kaum Schmetterlinge, kaum Wildblumen. An den Gräben wenig Blutweiderich und Rainfarn. Die neue Düngeverordnung wird demnächst  hoffentlich durchgesetzt und eingehalten. Zum Grundwasserschutz und zum Schutz der Lebensräume für Insekten und Wildblumen an den Entwässerungsgräben sollte unbedingt ein Landstreifen  frei von Gülle und Dünger bleiben.

Sumpfziest, Gilbweiderich und jede Menge Mädesüss, dazu Blutweiderich, Klee und Vogelwicken lassen z. Zt.  einen Spaziergang an der Hamme zu einem Sehgenuss werden. Und wer am Wegesrand auch nach den Kleinsten Ausschau hält, wird fündig werden, jedenfalls wenn die Sonne scheint.

Größere Bildansicht: ein Klick ins Bild….

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Regenwetter

Draußen sitzen die Kernbeisser im Regen – und drinnen sitze ich im Trockenen.

Und wir alle gucken bedröppelt aus der Wäsche.. 😉

 

(Gartenreport)

 

Ich weiss, ich zeig immer mal wieder Kernbeisser – aber in meinem Garten sind halt Kernbeisser, gefolgt vom Dompaff die häufigsten Vögel..

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Was ist Glück

Ich habe soeben meine erste Ringelnatter in diesem Sommer im Garten gesichtet, auf dem sonnenbeschienenen Komposthaufen….

Das ist Glück, jedenfalls wenn ich heute Glück definieren soll.

Einem Wolf in freier Natur würde ich auch gern begegnen – in respektvollem Abstand versteht sich. Auch das würde ich Glück nennen.

Bei einer Ringelnatterbegegnung ist übrigens ein Makrokameraabstand von ca. 30 bis 50 cm durchaus erlaubt, falls man überhaupt so dicht an die Schlange herankommt.  Das Bild ist mit dem Makroobjektiv 100 mm von Canon aufgenommen worden aus eben dieser o.g. Entfernung. Die Ringelnatter ist ungiftig und völlig ungefährlich, daher kann man sich ihr vorsichtig nähern.

Und schnell war sie auch schon im Untergrund zwischen Gras und Kompost verschwunden. Das passiert leider meistens, noch bevor überhaupt ein „Schuss“ gelingt 😉

(Gartenreport)

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare