Teufelsmoorlegenden

De rode Gerd und der Moorkommissar – Torfkahnarmada 2017

Notgedrungen sollen und müssen wir ja alle viel Zeit daheim verbringen. Vielleicht hat jemand Lust auf eine Leseprobe.

Derzeit entstehen sieben Bände einer Buchreihe über die Sagen und Fabeln aus Worpswede und dem Teufelsmoor. Der erste Band De Rode Gerd ist fertig und kann in Kürze online kostenlos gelesen werden. Alle Geschichten bilden einen großen Fantasy Roman, der alle Handlungen zusammenführt. Alle Infos auf:

Worpswede Tipps

De rode Gerd – der Schmuggler aus dem Teufelsmoor – eine Leseprobe

Die Torfkahnarmada ist ja leider wegen der Coronakrise abgesagt. Und nicht nur die Torfkahnarmada. Bleibt alle gesund und munter – es kann nur wieder besser werden. Auf den Seiten von Worpswede Tipps zu surfen ist übrigens insgesamt sehr informativ. Meine Heimat – die Region Teufelsmoor, Worpswede und umzu hat viel zu bieten.

Überraschung heute – es schneit !

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Good Bye

Bis zum Herbst sind wir Blässgänse erstmal weg –  Zugvögel dürfen schliesslich noch grenzenlos reisen.

 

Und damit ihr nicht vergesst, was alles Schönes wieder auf uns alle wartet, wenn wir gesund bleiben –   Erinnerung an einen Besuch in Schlussdorf im Cafe der Torfschiffwerft und Museum. LECKER

….

Paßt auf Euch auf.

Unsere Tage jedenfalls sind langsamer geworden, keine Hektik mehr, nur noch Spaziergänge und Gartenarbeit im Sonnenschein. Einkaufen nur noch einmal die Woche. Urlaubsreisen ade – eben habe ich gehört, das alle Strände in Cuxhaven gesperrt wurden. Der Natur wird es gut tun …

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Sonntagsgrüße

Heute ziemlich wortlos.

Was soll man sagen, alles scheint schon gesagt und geschrieben. Bleibt gesund, paßt auf Euch auf.

Die Natur geht weiter ihren Weg, hinein in den Frühling. Auch wenn die Temperaturen nochmals in den Keller gegangen sind.

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Frühlingsgefühle

.. in Zeiten von Corona. Man bleibt im heimischen Garten auf der Suche nach Frühlingsboten.  Klopapier ist gebunkert, was kann mir passieren 😉

Das erste Insekt, was mir und meinem Makroobjektiv vor die Linse kam war ein hübscher blauschillernder Käfer, leider war er tot. Käfer zu bestimmen ist in der Tat nicht so einfach – ich vermute mal, es war ein Blauer Scheibenbock Callidium violaceum.

Mal abwarten, wie sich diese schlimme Coronakrise so entwickeln wird. Die Hummel jedenfalls weiss davon nichts und war glücklich, die leuchtende Schlüsselblume entdeckt zu haben.

Im Teich sitzen schon testosterongesteuerte Grasfrösche. Die Natur ist erwacht.

Viel Text fällt mir nicht ein, meine Gedanken sind heue nicht sonderlich frei.

Macht es Euch daheim gemütlich und bleibt gesund und munter. Liebe Grüße

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

An Tagen wie diesen ….

.. nutzt man jeden Sonnenstrahl, wenn es denn möglich ist.

Ich habe den sonnigen Tag gestern kurzentschlossen und ungeplant zu einem Tagesausflug an die Nordseeküste genutzt. Langer Strandspaziergang in Cuxhaven Döse in frischer Luft und mit maritimen Flair stärkt in Zeiten vom Coronavirus das Immunsystem. . Am Fuße der Kugelbake suchten zwei Knutts nach nahrhaften Wattwürmer. Also Knutts sieht man wirklich nicht alle Tage.

Döse und die Kugelbake sind für mich immer ein besonderes Ziel, Vögel gucken inclusive. Eiderenten schwimmen im Winter eigentlich immer vor der Kugenbake, so auch gestern. Eiderentenmännchen sind sehr fotogene Vögel.

Müde Steinwälzer dösten in der Sonne.

Austernfischer waren in großer Zahl weit draußen zu hören und wenn sich Schwärme in die Luft erhoben, dann waren sie auch gut zu sehen. Es war ablaufend Wasser und sie folgten dem Wasser, d.h. entfernten sich immer mehr vom Strand.

Schiffsbegegnungen gab es auch, nirgends kommen die großen Schiffe so dicht an den Strand wie an der Kugelbake, höchstens noch eine Bucht weiter, wenn sie den Leuchtturm alte Liebe passieren.

Nach Kaffee und Apfelkuchen in Döse gab es dann zum Abschluss des schönen Tages an der Küste noch Krabbenbrötchen in Dorum-Neufeld. Man gönnt sich ja sonst nix und wer weiss, wie diese unruhigen Zeiten noch enden werden. Der nächste USA Urlaub jedenfalls steht vorerst in den Sternen.

Nachtrag – heute dagegen stürmt es ganz ordentlich, aber nach verregneter Nacht scheint wenigstens wieder die Sonne. ….

Paßt gut auf Euch auf.

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Die Woche im Bild

Schon wieder Wochenende 😉

Die vergangene Woche war teils heiter, teils wolkig. Zeit für Ausflüge ins Teufelsmoor und nach Harriersand.

„Du kannst den Regenbogen nicht haben, wenn es nicht irgendwo regnet“

so sprachen die Cree Indianer vor mehr als einem Jahrhundert. Also liess ich einige Schauer über mich ergehen und freute mich über den leuchtenden Regenbogen. Unzählige Kraniche rasten derzeit im Teufelsmoor, große Pfützen auf den insgesamt sehr feuchten Äckern machen ihnen nichts aus, die Höckerschwäne freut die Nässe. Singschwäne waren nirgends zu sehen, wahrscheinlich sind sie wegen des milden Winters gar nicht bis ins Teufelsmoor gezogen.

 

Auf Harriersand ist man am endlos langen Strand im Winter allein. Coronaviren und der Alltag sind weit weg. Blässgänse und Nonnengänse schnatterten um die Wette. Es waren aber lange nicht soviele Vögel dort, wie in den vergangenen Jahren.

 

Durch den heimischen Garten toben wieder Eichhörnchen, spielen Ringelrein um einen Baumstamm und sonnen sich auf unserem Schuppendach. Ihre Winterpuschel an den Ohren tragen sie noch. Kleine Tageshighlights.

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Wasserscheu

Eigentlich sollte dieser Post am 27.2. dem internationalen Tag des Eisbären erscheinen. Ich habe aber erstmal beim Zoo am Meer nachgefragt, ob ich das so veröffentlichen darf. Und heute kam dann die Genehmigung zur nichtkommerziellen Veröffentlichung.

Man weiss ja nie in Zeiten bei DSGVO.

Bin gespannt, wie sich die beiden lütten Eisbärenmädchen bei ihren ersten öffentlichen Auftritten demnächst verhalten werden im Zoo am Meer. Lale jedenfalls weigerte sich damals, in den Pool zu springen 😉

Kommt gut durch die neue Woche.

*

Klick ins Bild für eine größere Ansicht.

 

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Die Tannenmeise

Sie ist ein oft und gern gesehener Gast an meinem  Futterhaus.

Vor einiger Zeit habe ich im Blog bereits die Haubenmeise vorgestellt. Beide Meisenarten sind insgesamt sehr viel seltener zu sehen als Blau- und Kohlmeise. Sie sind aber dennoch häufige Brutvögel bei uns im  Norden und sie sind standorttreu. Nur lassen sie sich nicht so oft sehen, da sie überwiegend oben in den Baumwipfeln herumturnen.

Wie die Haubenmeisen bevorzugen auch die Tannenmeisen, wie ihr Name schon sagt, den Nadelwald als Lebensraum. Meisen zählen zu den häufigsten Besuchern am Futterhaus und ich freue mich ganz besonders, dass sich auch die weniger bekannten Arten blicken lassen. Und weil sie alle so quirlig sind, ist es echt zeitaufwendig, sie auf´s Bild zu bannen 😉

Schönes Wochenende …..

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Sonnenhungrig

Gefühlt nach einer endlosen Zeit schien heute zumindest zeitweise die Sonne. Ich habe einen Gartenrundgang gewagt. Windig war es und weit weg war der Regen auch nicht. Zumindest waren es nur Regenschauern, kein Dauerregen. Es ist überall im Garten patschenass und auch der Dompfaff schien ungläubig zur Sonne zu schielen.

Die Natur ist in diesem Jahr ihrer Zeit voraus, die ersten Kröten habe ich schon entdeckt, bisher nur Männchen, wild Ausschau haltend nach den dicken Weibchen, die lassen sich scheinbar noch Zeit.

Blümchen zeigen sich  auch schon. Die Christrose ist gar schon fast verblüht. Frühe Insekten konnte ich noch keine entdecken. Irgendwie passt das alles nicht mehr zusammen. Die Frühblüher sind zwar da, warten auf Insekten, aber denen ist es noch zu dunkel, zu kalt. Nun denn, bald haben wir ja schon März und irgendwie wird es wohl weitergehen mit dem Frühling. Und das Wetter paßt gefühlt sowieso nie 😉

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Alles Schnee von gestern….

Meine Ausstellung „Faszination Infrarot-Fotografie“ im Rathaus Osterholz-Scharmbeck ist schon wieder Geschichte. Vier Wochen vergehen schnell.

Vielleicht ist IR in Zukunft eine Art Winterschnee-Ersatzfotografie hier in Norddeutschland 😉

Wir haben einen sehr milden Winter, es blüht und grünt schon zaghaft, viel zu früh. Aber für neue Infrarot-Fotos reicht es nicht. Dafür muss das Blattgrün so richtig leuchten, die Sonne scheinen.

Ich denke, im Mai kann ich wieder auf Infrarot-Pirsch gehen.

Freu mich schon drauf, die Wirkung der Bilder ist magisch bis märchenhaft.

 

*****

 


Und noch ein magisches, märchenhaftes Bild habe ich beim Kramen im Archiv gefunden.

Die Bierkutsche von Becks. Längst Vergangenheit. Sie war zwar umweltfreundlich, aber ob die Pferde Spaß an der täglichen Tour durch die Bremer Innenstadt hatten, das wage ich zu bezweifeln. Auf jedenfall war sie ein TOPmotiv für Fotografen, Nostalgie pur 😉

Schönes Wochenende…

 

Veröffentlicht unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare