Wölfe und Co …

Seit 2002 kenne ich Tanja Askani und ihre Wölfe aus dem Wildpark Lüneburger Heide. Jedesmal wenn ich sie besuche, kommen Erinnerungen hoch an alle die Wölfe, die schon über die Regenbrücke gegangen sind. Diese Erinnerungen vergesse ich nie, sie sind ein Geschenk. Danke Tanja (mußte mal gesagt werden).

Der Letzte der alten Garde ist nun Rico, 14 Jahre alt. Er genießt Tanjas Zuwendungen sehr und vermißt seine Kumpel Shadow, Lobo und Filou sicher. Die Halbstarken im Gehege nebenan sind ihm viel zu wild. Mit 14 Jahren darf man schon mal faul im Schatten ruhen, ausgiebig vor Publikum gähnen und sich von Tanja mit Häppchen verwöhnen lassen. Trotz seines hohen Alters ist Rico immer noch ein wunderschöner Wolf.


 

Ein Besuch im Wildpark Lüneburger Heide ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Gestern war der mächtige Tiger so freundlich, mir in die Kamera zu schauen. 

 

*

Alle Infos über Tanjas Wölfe:

Tanja Askanis Wölfe

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Wölfe und Co …

  1. Rico und der Tiger sind zwei sehr würdige Vertreter ihrer jeweiligen Rasse!
    Schön, dass Rico an seinem Lebensabend so verwöhnt wird!

  2. Der Tiger weiß, wie schön und edel er ist.
    Am Wochenende will ich in den Schorfheider Wildpark. Unklar, ob sich die Wölfe dort zeigen, sie haben ein großes Revier, dass nicht vollkommen einsehbar ist. Aber ich bin schon gespannt 🙂
    Liebe Grüße

  3. Er strahlt große Würde aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s