Und er bewegt sich doch

Er stand stocksteif im grünen Gras und schaute uns an, ohne mit der Wimper zu zucken. Wie eine Statue – man konnte durchaus meinen, da stünde eine gut gemachte, lebensgroße Figur des seltenen Schuhschnabel vor der Freiflughalle im Weltvogelpark Walsrode. Dann plötzlich bewegte er ein Bein 😉

Impressionen vom Besuch im Vogelpark Walsrode mit den Enkeln – es sind Schulferien in Niedersachsen.

.

Im Vogelpark reiht sich Voliere an Voliere, an denen die Besucher vorbei flanieren. Manche schauen nach, was darin zu entdecken ist, doch Menschen gehen auch einfach so vorüber auf dem Weg zu auffälligeren Abenteuern. Dabei steckt in jeder dieser Volieren ein Vogelschicksal.

Es sind dort alle Arten Vögel eingesperrt, vom kleinen Singvogel bis hin zu seltenen Exoten, es gibt große und kleine Vögel zu sehen. Manche verstecken sich, andere gucken sich das Treiben da draußen an. Der Park schmückt sich mit 4000 Vögeln aus aller Welt. Und die meisten davon leben Tag ein – Tag aus in diesen Volieren- Hier nur zwei Beispiele: die wunderschöne seltene Zwergrohrdommel und der Rennkuckuck (Roadrunner) aus den Weiten der amerikanischen Wüsten. Fotografieren durch den schmalen Maschendraht war nicht wirklich gut möglich, sorry. Und meine Meinung zu Zoos und Vogelparks ist und bleibt gespalten.

Manche Vögel haben mehr Glück und können in Freigehegen oder Freiflughallen leben.

.

Das Beste für die Jungs war der tolle Spielplatz. Da waren sie nicht mehr zu bremsen. Vorher an den Volieren zeigten sie leichte Müdigkeitserscheinungen 😉

Leider warteten wir vergeblich auf den Beginn der Flugschau. Wegen Corona darf der Beginn der Schau nicht vorher angekündigt werden, damit keine Menschenansammlungen statt finden. Wir haben gewartet und gewartet, mit uns viele Menschen, alle Bänke waren besetzt. Doch Kinder hält man nicht ewig in Warteposition, also haben wir abgebrochen und den Spielplatz aufgesucht. Das war dann ne Mordsgaudi. Wie schön doch das Leben sein kann. Und so als endlich zweifach Geimpfte fühlen wir uns doch gleich besser unter Menschen.

About fotoblogmarenarndt

Am liebsten Naturfotografie - aber nicht nur....
Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt, www.teufelsmoor.org abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Und er bewegt sich doch

  1. Fotohabitate sagt:

    Lustig, ich habe gerade vom Charaktervogel Schuhschnabel in einem Kommentar geschrieben und nun kommst Du daher 😉
    Denselben habe ich auch bei mir im Blog verewigt und ja, er kann sich tatsächlich bewegen 😊
    Bin auch bei Zoos und Co zwiegespalten. Aber der Vogelpark Walsrode hat mich schon als Kind unglaublich begeistert und meine Liebe zu den Vögeln befeuert. Die kleineren Volieren dicht an dicht hinterlassen bei mir jedoch genauso ein schales Gefühl.
    Freut mich, dass Du Deine Höhle verlassen hast! LG Simone

    • Wir haben immer im Darssurlaub auch den Vogelpark Marlow besucht, er gefällt mir besser, da fehlen diese Massen an Volieren dicht an dicht. Den Roadrunner so eingesperrt zu sehen, hat mich tief erschüttert. Den Vogel habe ich durch das Death Valley rennen sehen, flitzschnell 😉 Als doppelt Geimpfte kann ich wieder unter Menschen, das hat aber gedauert, wir mußten ewig warten auf den 2. Pieks und ich kann all die Impfunwilligen nicht verstehen – halte Impfen für eine Bürgerpflicht in diesen Zeiten.
      Herzliche Grüße zurück
      Maren

  2. Anonymous sagt:

    Ein Charakterkopf 😉
    LG Helga

  3. Ja, er ist eine seltenen Schönheit. Ein Highlight im Vogelpark. Grüsslies zurück

  4. Das frontale Schuhschnabel-Bild ist super. Ein Charakterkopf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s