Einfach mal abhängen …

Raupe des Mittleren Weinschwärmers.. im Sonnenschein an den köstlichen Blättern des Weidenröschens, das würde die dicke Raupe des mittleren Weinschwärmers sicher gern.

Doch statt herrlichen Altweibersommers gibt es hier täglich Regen satt und niedrige Temperaturen, so dass die dicke Raupe Nimmersatt ihre letzten Tage im Raupendasein nicht so richtig genießen kann…

Bald wird es Zeit, sich zu verpuppen, damit  im nächsten Sommer  der schöne Nachtfalter Deilephila elpenor wieder fliegen kann und der Kreislauf des Lebens neu beginnt .

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Deilephila_Elpenor

Der mittlere Weinschwärmer ist ein besonders schöner Nachtfalter. Wie man auf den Fotos im Lepiforum sieht. Bei Nacht sind wahrlich nicht alle Falter grau.

Die Raupen  aus der Gruppe der Schwärmer tragen am Po einen Stachel, er soll Fressfeinde abschrecken. Unsere Raupe des mittleren Weinschwärmers besitzt zudem noch auffällige Augenflecke zur Abschreckung., Die richtigen Augen sind winzig klein am Kopf, den sie bei Gefahr einziehen kann. Manche Raupen setzen auf Täuschung. Mimikri – das täuscht ein gefährliches Tier vor.

In meinem Garten finde ich in jedem Jahr diese Raupen, seit einigen Jahren nur im braunen Look. Es gibt sie auch in einem leuchtenden Grün. Sie fressen gern an Weidenröschen, Wein und Fuchsien

Dieser Beitrag wurde unter Photogalery Maren Arndt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s